Prof. Dr. Franz Kaiser

- Institutsdirektor -

Professur für Berufspädagogik

August-Bebel-Str. 28, 3. Etage, Raum 3043
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 498 2643 (2642 Sekretariat)
Fax: +49 (0) 381 498 118 2642
Mail: franz.kaiseruni-rostockde

Beiträge auf LinkedIn

Forschung auf ResearchGate

Interview mit Prof. Kaiser zum Thema "Wie fördert man junge Menschen?"

Please note: Once you watch the video, data will be transmitted to Youtube/Google. For more information, see Google Privacy.

Sprechzeit:

nach Vereinbarung

Verantwortungsbereich:

  • Institutsdirektor
  • Studiengangsverantwortung für alle berufspädagogischen Studiengänge
  • Gesamtverantwortung für die Forschung und Lehre am Institut
  • Personalführung und -entwicklung
  • Vertretung des Instituts nach Außen
  • Projektbeteiligung an „VET teach, „Campus BWP M-V“, „BM=X³“, Mentor*nnenqualifizierung und „Mission Ich“

 

Forschung
  • Professionalisierung von Lehrenden und Curriculumentwicklung
  • Berufs- und Berufsstrukturforschung
  • Kritisch-subjektorientierte Berufsbildungstheorie und biografisches Lernen
  • Gruppenarbeit und Lernmethoden der beruflichen Bildung
  • Förderung von benachteiligten Personengruppen in der beruflichen Bildung
  • Europäische Berufsbildungssysteme
Projekte
  • Prüferhandbuch, Publikationsprojekt im Auftrag von Ver.di, gemeinsam mit einem Redaktionsteam aus Hamburg und Silke Gajek (ibp) (2019-2021)
  • Verordnungs-, Curriculum- und Aufgabenmusterentwicklung für berufsübergreifende Qualifikationen in kaufmännischen Fortbildungsordnungen-BeQua II. im Auftrag des BMBF (2012-2014) - http://www.bibb.de/de/wlk62570.htm
  • Ausbildungs- und Fortbildungsordnungsentwicklungsprojekte kaufmännischer Berufe: Personaldienstleistung, Arbeitsmarktdienstleistung, Büromanagement. Im Auftrag des BMWi (2009-2014) - http://www.bibb.de/de/27446.htm
  • Kommunikations- und Informationssystem berufliche Bildung (KIBB) im Auftrag des BMBF (2003-2006) - http://www.kibb.de/
  • Good-Practice Center zur Förderung von Benachteiligten (GPC) beim Bundesinstitut für Berufsbildung im Auftrag des BMBF (2000-2002) - http://www.good-practice.de/
  • Fertigungsverbundene Lern- und Arbeitsinsel unter dem besonderen Aspekt der Qualitätssicherung. Wissenschaftliche Begleitung des BIBB-Modellversuchs FLAI:, im Auftrag des BIBB (1993-97)
Publikationen
Monographien und Herausgeberschaften

Monographien und Herausgeberschaften

Gajek, S., Hewlett, C., Kaiser, F., Kahl-Andresen, A.,Keup-Gottschalck, M., Labusch-Schönwandt, G.: Handbuch für Prüfende in der beruflichen Bildung. ver.di (Hrsg.). Berlin 2021. Hier verfügbar.

Historische Berufsbildungsforschung. Perspektiven auf Wissenschaftsgenese und -dynamik. Detmold: EUSL. 2020.

Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Historischen Berufsbildungs- & Wissenschaftsforschung – Abstractband. Rostocker Schriften der Berufspädagogik Bd.2. Rostock: Universität Rostock 2019 (gemeinsam mit Mathias Götzl)

Bildung beruflicher Lehrkräfte – Wege in die pädagogische Königsklasse. Bielefeld: wbv. 2019 (gemeinsam mit Claudia Kalisch)

Social Dimensions and Participation in Vocational Education and Training - An Introduction in the Special Issue. Rostock 2018 (gemeinsam mit Susann Krugmann)

Social Dimension and Participation in Vocational Education and Training. Proceedings of the 2nd conference “Crossing Boundaries in VET”. Rostock 2017 (gemeinsam mit Susann Krugmann)

Diversität im Zugang zum Lehramt an berufsbildenden Schulen. Vielfalt als Chance? Detmold 2016 (gemeinsam mit Thomas Bals, Andreas Diettrich und Manfred Eckert)

Menschlichkeit der Bildung. Heydorns Bildungsphilosophie im Spannungsfeld von Subjekt, Arbeit und Beruf. Paderborn 2016 (gemeinsam mit Frank Ragutt)

Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bonn 2015 (gemeinsame Herausgabe mit Rainer Brötz)

Anforderungen an kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Berufe aus berufspädagogischer und soziologischer Perspektive. Bonn 2009 (gemeinsame Herausgabe mit Rainer Brötz)

Beruf und Zeit. Pilotstudie zum Zeiterleben in Erwerbsberufen am Beispiel von Hebammen, Straßenbahnfahrern, leitenden Angestellten und Künstlern. Bonn 2008

Klassifizierungssystem der beruflichen Bildung. Entwicklung, Umsetzung und Erläuterung. Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz.. Bd. 1, Bonn 2005

Qualifizierung von Migrant(inn)en - Konzepte und Beispiele. Bonn 2002 (gemeinsame Herausgabe mit Reinhard Selka)

Gruppenarbeit und Qualität. Qualifizierungspraxis und Forschung in der betrieblichen Erstausbildung (Modellversuch FLAI). Alsbach 1997 (gemeinsame Herausgabe mit Josef Rützel)

Kritische Rezeption der sowjetischen Tätigkeitstheorie und ihrer Anwendung. Eine Einführung in theoretische Grundlagen zur Beurteilung von beruflichen Bildungskonzepten. Darmstädter Beiträge zur Berufspädagogik Bd 14. Alsbach 1995 (hier online verfügbar)
 

2021

2021

Kaiser, F. Berufliche Bildung ohne Ermächtigung zum Widerspruch ist Produktion von Untertanen. Kritische Selbstreflexion im Kontext beruflicher Lehrkräftebildung. In Monika Marose & Katja Schütze (Hrsg.), Unter dem dünnen Firnis der Zivilisation. Erinnerungskulturen im Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen und in der außerschulischen Bildung. Waxmann Verlag, Münster 2021, S. 157-172.

Kaiser, F., Marhuenda Fluixá, F., & Palomares-Montero, D. Common challenges European VET teachers as innovators are facing and their impact on academic VET teacher education. In C. Nägele, B.E. Stalder, & M. Weich (Eds.), Pathways in Vocational Education and Training and Lifelong Learning. Proceedings of the 4th Crossing Boundaries Conference in Vocational Education and Training, Muttenz and Bern online, 8. – 9. April (pp. 183–189). Hier verfügbar. 

Hoppe, M. & Kaiser, F. Comparing vet teacher education at university level in five European countries. In C. Nägele, B.E. Stalder, & M. Weich (Eds.), Pathways in Vocational Education and Training and Lifelong Learning. Proceedings of the 4th Crossing Boundaries Conference in Vocational Education and Training, Muttenz and Bern online, 8. – 9. April (pp. 165–171). Hier verfügbar.

Dahn, S.; Struck, P. & Kaiser, F. To what extent does the educational biography of vet teachers influence the understanding of mentoring. Interim results from the mentor qualification in Mecklenburg Western Pomerania. In C. Nägele, B.E. Stalder, & M. Weich (Eds.), Pathways in Vocational Education and Training and Lifelong Learning. Proceedings of the 4th Crossing Boundaries Conference in Vocational Education and Training, Muttenz and Bern online, 8. – 9. April (pp. 107–112). Hier verfügbar. Siehe auch Qualitätsoffensive Lehrerbildung.

Reinke, H., Kaiser, F. What influences the individual writing in commercial activity and how can it be explored? A research based on Reflexive Grounded Theory on customer correspondence processes between standardisation and subjective decisions. In: Moreno Herrera, L. ; Teräs, M. & Gougoulakis, P. (Eds), Teaching, Learning and Teacher Education. Stockholm: Premis förlag, S. 25-61. Hier verfügbar.

2020

2020

Kaiser, Franz, Struck, Philipp, & Frind, Hannah. Personal goals of vocational teachers in Sweden and Finland and their view of their country-specific VET system. In C. Nagele, B. E. Stalder, & N.Kersh (Eds.), Trends in vocational education and training research, Vol. III. Proceedings of the European Conference on Educational Research (ECER), Vocational Education and Training Network (VETNET) (pp. 152–158). Hier verfügbar.

Kaiser, Franz & Frind, Hannah. „Ich wollte gerne praktische Erfahrungen haben, kein reines Abitur“. Die Berufsausbildung mit Abitur in der DDR aus der Perspektive von ZeitzeugenIn F. Kaiser & M. Götzl (Hrsg.), Historische Berufsbildungsforschung. Perspektiven auf Wissenschaftsgenese und -dynamik. Detmold : EUSL. Hier verfügbar.

Kaiser, Franz. Akademisierung der beruflichen Lehrkräfte und die Genese der Berufsbildungswissenschaft. Ein historischer Ländervergleich von Schweden, Finnland und Deutschland. In F. Kaiser & M. Götzl (Hrsg.), Historische Berufsbildungsforschung. Perspektiven auf Wissenschaftsgenese und -dynamik. Detmold : EUSL. 

Kaiser, Franz. Die Klaviatur historischer Berufsbildungsforschung. Eine Einleitung und Einblicke in die Tonarten der versammelten Beiträge. In F. Kaiser & M. Götzl (Hrsg.), Historische Berufsbildungsforschung. Perspektiven auf Wissenschaftsgenese und -dynamik. Detmold : EUSL. 

Kaiser, Franz. Berufsbildung im Strudel von Megatrends der Transformationsgesellschaft. Impulse aus kritisch-emanzipatorischer Perspektive. In: berufsbildung 186 Jhg.

Kaiser, Franz. Entwicklung beruflicher Lehrkräfte für kritische Gestaltungsfähigkeit. Ziele - Herausforderungen - Perspektiven. In Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) (Hrsg.), Wichtiger denn je: Politische Bildung und Professionalisierung. Dokumentation der Tagung vom 18./19. Juni 2020 in Schwerin. Frankfurt am Main: GEW, S. 37-47. Hier verfügbar.

Kaiser, Franz. Reflections on typologies of comparison studies and the necessity of cultural-historical views illustrated by the analysis of the Swedish vocational education system from abroad. In  M. Pilz und J. Li (eds.), Comparative Vocational Education Research, Internationale Berufsbildungsforschung, Springer: Wiesbaden, p. 259-274. Hier verfügbar.

Kaiser, Franz. „Zu wissen, dass wir zählen, gegen die Kälte“ – Lebendiges Lernen als Teil des kritisch-subjektorientierten beruflichen Lehramtsstudiums. In Robert W. Jahn, Astrid Seltrecht, Mathias Götzl (Hrsg.), Ausbildung von Lehrkräften für berufsbildende Schulen. Aktuelle hochschuldidaktische Konzepte und Ansätze. Bielefeld: wbv, S. 69-90.

2019

2019

Historisch vergleichende Berufsbildungsforschung am Beispiel des Akademisierungsgrades beruflicher Lehrkräfte und der Etablierung von Berufsbildungswissenschaft und -forschung – ein Ländervergleich: Schweden, Finnland, Deutschland, S. 10-12

Kaiser, F. & Lindberg, V. Vocational teachers in the Swedish and Finnish vocational education  systems.  In  F.  Marhuenda  &  M.J.  Chisvert-Tarazona (Eds.),  Pedagogical  concerns  and  market  demands in VET. Proceedings of the 3rd Crossing Boundaries in VET conference, Vocational Education and Training Network (VETNET) (pp.301-307). Verfügbar hier.

Kaiser, Franz; Ketschau, Thilo: Die Perspektive kritisch-emanzipatorischer Berufsbildungstheorie als Widerspruchsbestimmung von Emanzipation und Herrschaft. In: Wittmann, E.; Frommberger, D.; Weyland, U. (Hrsg.) (2019): Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2018. Opladen u.a.: Budrich, S. 13-29

Kaiser, Franz; Kalisch, Claudia: Einführung: Berufschullehramt ist die Königsklasse!. In: Kalisch, C. & Kaiser, F. (2019). Bildung beruflicher Lehrkräfte – Wege in die pädagogische Königsklasse. Bielefeld: wbv., S. 9-18

Kaiser, Franz: Studierende zur kritischen Gestaltung der beruflichen Bildung ermutigen: Zur zentralen Aufgabe berufspädagogischer Lehramtsstudiengänge in einer demokratischen Gesellschaft. In: Kalisch, C. & Kaiser, F. (2019). Bildung beruflicher Lehrkräfte – Wege in die pädagogische Königsklasse. Bielefeld: wbv, S. 35-47

Skandinavische Berufsschulen – Anstöße für schulische Kompetenzzentren und Berufsbildungspolitik in Deutschland!. In: berufsbildung 73 Jhg. (Heft 1), S. 4

2018

2018

Kaiser, Franz: Theme Centered Interaction in Critical Vocational Teacher Education – An Introduction Into an Ethical Founded Method and Model to Strengthen Self-reflexive Autonomy and Socially Responsible Action. In: International Journal for Research in Vocational Education and Training. Vol. 5, Nr. 3 (2018), hier online verfügbar.

Kaiser, Franz, Krugmann, Susann: Social Dimensions and Participation in Vocational Education and Training – An Introduction in the Special Issue. In: International Journal for Research in Vocational Education and Training. Vol. 5, Nr. 3 (2018), hier online verfügbar.

Kaiser, Franz; Reinke, Hartmut: Schriftsprache und kaufmännische Tätigkeit – Wie erforscht man die Prozesse beim Erstellen individueller Kundenschreiben? In: Sprache im Beruf 1, 2018/1, S. 27-49. 

Kaiser, Franz; Keup-Gottschalk, Maren; Labusch, Gerd: Fehler im System – Folgen automatisierter Prüfungsauswertung. In: BWP 2/2018.

Kaiser, Franz; French, Martin (2018): The Swedish System of Vocational Education and Training – A German Perspective. In: Moreono Herrera, L.; Teräs, M.; Gougoulakis, P. (edit.): Emergent issues in Vocational Education & Training. Stockholm: premis, pp. 607-649

2017

2017

Kaiser, Franz: Sinn und Charakteristik kaufmännischer Tätigkeit und die Widersprüche der Bildung von kaufmännischen Angestellten in einer Demokratie. Analysen und Implikationen. In: bwp@ Spezial 14. online verfügbar unter: http://www.bwpat.de/ausgabe/spezial14/kaiser

Kaiser, Franz; Annen, Silvia; Tiemann, Michael: Business and Administration Occupations – Findings About Differences and Similarities in Their Requirements and Mentalities. In: Pilz, Mathias (edit.): Vocational Education and Training in Times of Economic Crisis. Lessons from Around the World. Berlin, New York 2017, pp. 389-406. [Rezension]

Kaiser, Franz: Theme-Centered Interaction (TCI) as a structured-methodological approach to develop the reflexivity and formative capacity of VET teacher students in a democratic culture. In: Kaiser, Franz; Krugmann, Susann (eds.): Social Dimension and Participation in Vocational Education and Training. Proceedings of the 2nd conference “Crossing Boundaries in VET”. Rostock 2017; p. 31-37

2016

2016

Buntes Bild trotz KMK-Vorgaben – Kooperative Studiengänge des Lehramts für berufliche Schulen. In: Bals, Thomas; Diettrich, Andreas; Eckert, Manfred (Hrsg.): Diversität im Zugang zum Lehramt an berufsbildenden Schulen. Vielfalt als Chance? Detmold 2016 (gemeinsam mit Sandra Fahle, Uwe Faßhauer und Susann Krugmann)

Einleitung: Neue Formen der akademischen Ausbildung für das Lehramt an berufsbildenden Schulen. In: Bals, Thomas; Diettrich, Andreas; Eckert, Manfred (Hrsg.): Diversität im Zugang zum Lehramt an berufsbildenden Schulen. Vielfalt als Chance? Detmold 2016 (gemeinsam mit Thomas Bals, Andreeas Diettrich und Manfred Eckert)

Berufliche Bildung und Emanzipation. Heydorns Impulse für eine kritische Berufsbildungstheorie sowie Stolpersteine aus eigener berufspädagogische Sicht. In: Ragutt, Frank; Kaiser, Franz (Hrsg.): Menschlichkeit der Bildung. Heydorns Bildungsphilosophie im Spannungsfeld von Subjekt, Arbeit und Beruf. Paderborn 2016

2012-2015

2012-2015

Vom Monoberuf über Flexibilisierungskonzepte zum Individualberuf? Wenn Berufsbildungsforschung ihren Gegenstand zu verlieren droht. In: Brötz, Rainer, Kaiser, Franz (Hrsg.): Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bielefeld 2015 (gemeinsam mit Rainer Brötz)

Konsequenzen für künftige Neuordnungen in der kaufmännischen Berufsbildung und die ordnungsbezogene Berufsforschung. In: Brötz, Rainer, Kaiser, Franz (Hrsg.): Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bielefeld 2015 (gemeinsam mit Silvia Annen, Rainer Brötz und Anke Kock)

Auf der Suche nach dem „Kaufmännischen“ mit Mitteln der Berufsforschung – Ziele und Methoden bei der Erforschung der kaufmännischen Aus- und Fortbildungsberufe unter besonderer Berücksichtigung der Ordnungsmittelanalyse. In: Brötz, Rainer, Kaiser, Franz (Hrsg.): Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bielefeld 2015

Berufsbildungstheoretische Konzeption der Tätigkeiten und Qualifikationen kaufmännischer Angestellter .In: Brötz, Rainer, Kaiser, Franz (Hrsg.): Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bielefeld 2015 Brötz, Rainer, Kaiser, Franz (Hrsg.): Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bielefeld 2015 (gemeinsam mit Rainer Brötz)

Kaufmännische Fortbildungsberufe: Ihre Ziele, ihre Charakteristik und konzeptionelle Reformbestrebungen auf der Basis ihrer Gemeinsamkeiten. In: Brötz, Rainer, Kaiser, Franz (Hrsg.): Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bielefeld 2015 Brötz, Rainer, Kaiser, Franz (Hrsg.): Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bielefeld 2015 (gemeinsam mit Anke Kock)

Entstehung und Organisation des Bundesinstituts für Berufsbildung. In: Pahl, Jörg-Peter(Hrsg.): Lexikon der Berufsbildung. (2.Aufl.) Bielefeld 2015

Abschlussbericht – Musterentwicklung für berufsübergreifende Qualifikationen in kaufmännischen Fortbildungsverordnungen. Bonn 2014 (gemeinsam mit Gabi Jordanski, Henrik Schwarz, Nicole Nies, Anita Milolaza u.a.), download unter: https://www2.bibb.de/bibbtools/tools/fodb/data/documents/pdf/eb_42409.pdf

Fachwirte brauchen bessere Prüfungen. In: Onlinezeitschrift "Denk-doch-mal" Heft 4/2014 "Moderne Ausbildung und die Prüfung nur altbacken?" (gemeinsam mit Henrik Schwarz9, download unter: http://denk-doch-mal.de/wp/franz-kaiserhenrik-schwarz-fachwirte-brauchen-bessere-pruefungen/

Fortbildungsberufe für kaufmännische Führungskräfte auf operativer Ebene – Ein Werkstattbericht. In: BWP Heft4/2014, S. 48-51, (gemeinsam mit Gabi Jordanski und Henrik Schwarz)

Drei auf einen Streich: Der neue Ausbildungsberuf Kaufleute für Büromanagement. In: BWP Heft 1, S. 49-52 (gemeinsam mit Martin Elsner)

Die Berufsfamilie kaufmännischer Angestellter und ihre ordnungspolitischen Perspektiven. In: H.-Hugo Kremer, Tade Tramm und Karl Wilbers (Hrsg.): „Kaufmännische Bildung? Sondierungen zu einer vernachlässigten Sinndimension. Nürnberg 2014

Different approaches in Switzerland, Sweden and Germany in business and administration occupations. In: Nordic Journal for Vocational education and training, Volume 2, 2014

Innansichten und Perspektiven der kaufmännischen Berufsfamilie. In: WSI-Mitteilungen H. 1 – Schwerpunkt Zukunft der Facharbeit. 2014; S. 34-42 (gemeinsam mit Rainer Brötz),

Interessen, Strukturen, Abläufe und Ergebnisse am Beispiel der Entwicklung des neuen kaufmännischen Allrounders – „Kaufmann/-frau für Büromanagement. In: bwp@ Nr. 25. (gemeinsam mit Martin Elsner) (http://www.bwpat.de/ausgabe/25/elser-kaiser)

Ordnungsbezogene Berufsforschung am Beispiel der Ordnungsmittelanalyse kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Berufe. Kaiser, Franz, Brötz, Rainer In: Pahl, Jörg-Peter; Herkner, Volkmar (Hrsg.): Handbuch Berufsforschung. Bielefeld 2013, S. 229-239

Sprache als Kerninstrument kaufmännischen Denkens und Handelns. Kaiser, Franz. In: Efing (Hrsg.): Fachtagung Sprache. Sonderausgabe der Onlinezeitschrift BWPAT 2013(http://www.bwpat.de/ht2013/ft18/kaiser_ft18-ht2013.pdf)

Fundamente kaufmännischer Beruflichkeit – Wirtschaftliches Handeln zwischen Marktorientierung, Finanzialisierung und ethischen Entscheidungen. In: Obermann, M. u.a. (Hrsg.) Tagungsband zum Kongress zum Berufsschulreligionsunterricht. Frankfurt 2013

Phänomenologie, Zeit und Berufsforschung. In: Siecke, B.; Heisler, D. (Hrsg.): Berufsbildungsforschung und Benachteiligtenförderung. Festschrift für Manfred Eckert.

„Hier haben auch die Auszubildenden etwas zu sagen“ – Ausbildung im mitbestimmten Unternehmen. In: Belitz, W. (Hrsg): Weiter vorwärts und nicht vergessen…“ 75 Jahre Martin Hoppmann GmbH und 50 Jahre Mitbestimmungsmodell Hoppmann.

Vom Monoberuf zu Differenzierungen – Konzeptionen von Ausbildungsordnungen. In: Frommberger, D.; Reinisch, H. (Hrsg): Berufliche Bildung durchlässiger gestalten. Curriculare Innovationen, Kompetenzerfassung und Qualitätssicherung zwischen Theorie und Praxis.

Dienstleistungskunst und kaufmännische Berufsbilder. In: Munz, c. u.a. (Hrsg.): Die Kunst der guten Dienstleistung. Bielefeld

Was kennzeichnet Kaufleute? Ihr berufliches Denken und Handeln aus historischer, soziologischer und ordnungspolitischer Perspektive. Kaiser, Franz In: Faßhauer, Uwe; Fürstenau, Bärbel; Wuttke, Eveline (Hrsg.): Berufs- und wirtschaftspädagogische Analysen. Opladen 2012, S.165-177

Sprache– Handwerkszeug kaufmännischer Berufe. Kaiser, Franz In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis 41 (2012) 2, S. 14-17

2000-2012

2000-2012

Haben Berufe ihre eigene Zeit? In: GESIS-Leibnitz Institut (Hrsg.): Sozialwissenschaftlicher Informationsdienst – Berufssoziologie. Heft 1 2010 (http://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/20160)

Themenzentrierte Interaktion und Berufs(aus)bildung. In: Schneider-Landloff u.a. (Hrsg.): Handbuch Themenzentrierte Interaktion. Göttingen 2009

„Ich teil‘ mich da so rein“ – Phänomene der Zeit in Berufen. In: Faßhauer, U.; Münk, D.; Paul-Kohlhoff, A. (Hrsg.): Berufspädagogische Forschung in sozialer Verantwortung. Festschrift für Josef Rützel zum 65. Geburtstag. Stuttgart 2008

Berufe prägen unsere Zeit. In: „Denk-doch-mal“ Onlinemagazin für Arbeit-Bildung-Gesellschaft. Heft 4. 2008 (http://www.denk-doch-mal.de/node/141)

Entstehungszusammenhang und Strukturen des neuen Ausbildungsberufes für Personaldienstleistungskaufleute. In: BIBB (Hrsg.): Potenziale mobilisieren Veränderungen gestalten. Dokumentation des 5. BIBB-Fachkongresses 2007. Bonn 2008

Zeit und Zeiterleben in unterschiedlichen Berufen : exemplarische Ergebnisse einer hermeneutisch-empirischen Studie. In: Gonon, P. u.a. (Hrsg.): Modernisierung der Berufsbildung : neue Forschungserträge und Perspektiven der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Opladen 2008

Berufsfamilien als Beitrag zur Stärkung des Berufsprinzips. In: BWP, H. 4 2008 (gemeinsam mit Henrik Schwarz und Rainer Brötz)

Betriebliche Reaktionen auf den demografischen Wandel. Kompetenzentwicklung bei älteren Beschäftigten durch umfassende Personalentwicklungskonzepte. In: BIBB (Hrsg.): Potenziale mobilisieren Veränderungen gestalten. Dokumentation des 5. BIBB-Fachkongresses 2007. Bonn 2008 (gemeinsam mit Hildegard Zimmermann)

Förderung des Wissensmanagements der deutschen Berufsbildungsforschung. In: Eckert, M.; Zöller, A. (Hrsg.): Der europäische Berufsbildungsraum - Beiträge der Berufsbildungsforschung. Schriftenreihe der AG BFN. Bd.3, Bonn 2006

IT-Technologie in der Berufsbildung - heute ganz alltäglich. Situationsbeschreibung - Aktuelle Anforderungen - Systemfragen. (Erschienen als Leitartikel auf www.bibb.de 27.01.2006, gemeinsam mit Frau Dücker) – (http://www.bibb.de/de/24307.htm)

Weiterbildung älterer Beschäftigter. Betriebliche Sichtweisen und Ansätze. Eine Bestandsaufnahme in Thesen. In: Arbeitsgemeinschaft Berufliche Bildung (Hrsg.): Berufliche Bildung, Innovation und soziale Integration. Dokumentation  der 14. Hochschultage Berufliche Bildung in Bremen. Bielefeld 2006 (gemeinsam mit Frau Hildegard Zimmermann)

Wirtschaft im Widerspruch zu neoliberaler (Ver)Wert(ungs)Herrschaft. Das Unternehmen Hoppmann und die Stiftung „Demokratie im Alltag“. In: Klute, Schneider (Hrsg.): Auf dem Weg der Gerechtigkeit ... . Festschrift zum 65. Geburtstag von Wolfgang Belitz. Münster 2006

Kompetenzen fördern - Berufliche Qualifizierung von Migrantinnen und Migranten. In: Durchblick. Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Integration, Schwerpunktheft Migration 1/2003

Kritisch-subjektorientierte Berufsbildungstheorie und exemplarische Praxisfelder. In: Bernhard, A. u.a. (Hrsg.): Kritische Erziehungswissenschaft und Bildungsreform. Programmatik, Brüche Neuansätze. Bd.2 Reformimpulse in Pädagogik, Didaktik und Curriculumentwicklung. Baltmannsweiler 2003

Vom Sprachunterricht zum Kommunikationstraining. Ein aktueller Ansatz zur berufsbezogenen Vermittlung von Deutsch als Zweitsprache. (gemeinsam mit Dr. Grünhage-Monetti) In: BWP 2 / 2003

Berufliche Qualifizierung von Migrantinnen und Migranten initiieren und koordinieren - ein Beitrag zur strukturellen Innovation. In: Berufsbildung für eine globale Gesellschaft. Dokumentation des 4.BIBB-Fachkongress , Bielefeld 2003

Nachqualifizierung als Zweite Chance zum Berufsabschluss : eine Handlungsanleitung. Onlienepublikation gemeinsam mit Christoph Eckhardt und Katrin Gutschow, Bonn 2002. (http://www.good-practice.de/handlungsanleitung2.pdf)

Good Practice - neue Innovationsstrategie in der beruflichen Bildung. Das Good Practice Center zur Förderung von Benachteiligten in der beruflichen Bildung. In: BWP 1 / 2002

Neue Wege zum Berufsabschluss - Modulare Qualifizierung in der Weiterbildung. In: INBAS (Hrsg.): Modulare Qualifizierung in Weiterbildung und Beschäftigung. Lernen im Arbeitsprozess Bd. 9. Offenbach 2001

Die Gleichzeitigkeit von Kooperation und Konkurrenz - Erfahrungen mit Gruppenarbeit und Qualitätssicherung im Modellversuch FLAI. In: Schlausch, R.; Sander, M. (Hrsg.): Herausforderungen an die Gestaltung der metalltechnischen Berufsausbildung. Neusäß 2000

Vor 2000

Vor 2000

Vom Treibholz zum Floß - Lernen an und Lernen mit der Biographie in der beruflichen Bildung. Ein Aspekt kritisch-subjektorientierter Berufspädagogik. In: Jahrbuch für Pädagogik 1998. Frankfurt 1998

Qualitätsstandards betrieblicher Ausbildung und berufspädagogische Perspektiven. In: Berufliche Bildung - Kontinuität und Wandel. 3. BIBB-Fachkongress 1996. Berlin 1997

Grundzüge einer Didaktik arbeitsplatznahen Lernens aus kritisch subjektorientierter Sicht. In: Rützel / Schapfel 1997, S. 1-25 (gemeinsam mit Josef. Rützel)

Themenzentrierte Interaktion als Gestaltungsinstrument und Forschungshilfe für berufliche Bildungsprozesse in aktuellen Wandlungsprozessen. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Heft 5 1997 / http://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/21213

Professionalisierung von Gewerbelehrerinnen und Gewerbelehrern. Integrative Studienanteile als Kernstück eines Darmstädter Modells. In: Bader, R.; Pätzold, G. (Hrsg.) Lehrerbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Beruf. 1995

Vorträge
2019

2019

  • Facts and ideas on Swedish Vocational education. 22. February 2019, Meeting on gymnasial apprenticeship, Skolverket, Stockholm, Sweden
  • Zu wissen das wir zählen, gegen die Kälte. TZI im beruflichen Lehramtsstudium. 13. März 2019. Workshop-Hochschuldidaktische Konzepte. Hochschultage berufliche Bildung, Siegen
  • Vocational teachers in the Swedish and Finnish vocational education systems. 3. May 2019. Crossing boundaries in Vocational Education and Training: Pedagogical concerns and market demands, València, Spain
  • Vocational teachers in the Swedish and Finnish vocational education systems. 28.June 2019, JVET-Conference, Kable College, Oxford, UK
  • Qualifizierungswege des beruflichen Lehramts und die Etablierung der Berufsbildungswissenschaft. Ein Ländervergleich zu Schweden und Finnland. 2. September 2019, Tagung zur Historischen Berufsbildungs- und Wissenschaftsforschung, Rostock
2018

2018

  • Theme Centered Interaction (TCI) a useful tool to encourage VET teacher students for participative leadership and self reflexion. 7. May 2018, 5th Conference on emerging issues in VET research, Stockholm
  • Increased educational aspirations and consequences for the vocational education system in Germany, together with Philipp Struck, 5.July .2018, 5th International Conference on Employer Engagement and Training, London
  • Kritisch-emanzipatorische Berufsbildungstheorie als Widerspruchsbestimmung von Nützlichkeit und Emanzipation beruflicher Bildung, gemeinsam mit Thilo Ketschau, 3. September 2018, Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Frankfurt
  • The Swedish way from school to work. Trapped in a dilemma between “Folkhemmet” and utilitarism, 3rd G.R.E.A.T.-Conference - Lost in Vet?, 13. September 2018, Cologne
  • TCI as a research and structured-methodological tool for teaching in context of Vocational education. 28. November 2018, Research Seminar of PhD students at the University, Stockholm
2017

2017

  • Begrüßung und Einführung in das Forum Fachdidaktik der beruflichen Bildung. am 9. März 2017 auf dem Forum Fachdidaktik, Rostock
  • Dem Kunden schreiben. Ein Einblick in die Arbeitswelt kaufmännisch Handelnder und die Produktionsprozesse individueller Kundenkorrespondenz. am 14. März 2017 auf den Hochschultagen für berufliche Bildung (gemeinsam mit Hartmut Reinke)
  • Berufsschullehrerinnen und -lehrer als kritisch Gestaltende beruflicher Bildung. Konsequenzen für das berufspädagogische Studium. am 15. März 2017 auf den Hochschultagen berufliche Bildung, Köln
  • Das Institut für Berufspädagogik und die berufspädagogischen Studiengänge an der Universität Rostock, am 29. März 2017, anlässlich des Treffens der Schulleitungen der berufsbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
  • The swedish system of VET from a german perspective. am 9. Mai 2017 auf der Internationalen Konferenz zur Berufsbildungsforschung, Stockholm
  • Die berufspädagogischen Studiengänge und das Institut für Berufspädagogik an der Universität Rostock, am 12. Mai 2017, anlässlich des Treffens der Schulleitungen beruflicher Schulen im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Schwerin
  • Themecentered Interaction (TCI) as a structured-methodological approach to develop the reflixity and formative capacity of VET teacher students in a democratic culture. 16. August 2017, International Conference on VET Resarch, 2nd Crossing boundaries in VET, Rostock
  • Requirement analysis, qualification and recruitment strategy of VET teachers in Mecklenburg-Western-Pomerania, 13.9.2017, European Conference of educational research, Copenhagen
  • Lehrkräftebildung für berufsbildende Schulen innovieren. 8.Dezember 2017, Tag der Bildung, Berlin
2016

2016

„The mission of Vocational education and training in democracy. In honour of the hundredth birthday of H.-J. Heydorn.“ am 10. Mai 2016 auf der internationalen VET-Konferenz an der Universität Stockholm

„Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung als Befähigung zum Widerspruch. Impulse für die Verankerung in Aus- und Fortbildungsberufen“ am 11. Juli 2016 auf dem Agendakongress Bildung für nachhaltige Entwicklung des BMBF in Berlin

„Am Menschen orientierte Berufsbildung. Zum Neuanfang der Berufspädagogik an der Universität Rostock“ am 14.7.2016, anlässlich der Gründungsfeier des Instituts für Berufspädagogik an der Universität Rostock

„Die Berufspädagogik an der Universität Rostock“ am 26. November 2016 auf dem norddeutschen Treffen der gewerkschaftlichen Berufsbildungsausschussmitglieder, Retgendorf

2015

2015

„The German VET-System. Strengths and weaknesses“ am 9. Oktober 2015, an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Linköping, Schweden

„Berufliche Bildung – Stärken und Herausforderungen“ am 6. Juli 2015 auf dem Unternehmertag des Unternehmerverbandes Rostock-Mittleres Mecklenburg im Hotel Neptun, Warnemünde

Zeit und Beruf - Ursachen und Effekte verschiedener Zeitkulturen in Berufen. (Die Vortragsfolien finden Sie hier.) Seniorenakademie, Universität Rostock, 20. Juni

Berufsschullehrerausbildung in Mecklenburg-Vorpommern an der Universität Rostock. Landesausschuss für Berufsbildung. Rostock,  3. März

Different approaches to vocational identity – notes from a VET-pedagogical-perspective. VET-research conference Stockholm University, 11. Mai

Herausforderungen für die Prüfungsgestaltung – Kaufmännische Fortbildungsberufe auf Bundesebene. IG Metall Bundesfachtagung für Personal in der beruflichen Bildung, Berlin 20. Mai

2014

2014

A basis for core qualifications in business and administrative occupations in Europe? Findings regarding similarities and differences in Germany, Switzerland and Austria, ECER, Porto, 4. September

Kaufmännische Fortbildungsberufe – Branchen- und Bereichsspezialisten mit Führungsaufgaben. KWB, 15. Mai, Köln, download: http://www.kwb-berufsbildung.de/fileadmin/pdf/2014_KFM_WS_4_Kaiser.pdf

Entwicklungen und Kennzeichen der kaufmännischen Berufe. KV Bern und Zürich, Zürich, 28. Januar, download: http://kvz.ch/fileadmin/filesharing/documents/Diverses/GDI_2014/Praesentation_Dr.FranzKaiser_GDI2014.pdf

Das Leitbild für eine erweiterte Beruflichkeit aus der Perspektive des neugeordneten Berufs Kaufleute für Büromanagement. IGM, Frankfurt, 21. Januar

2013

2013

Verwaltungsfachangestellte und Kaufleute für Büromanagement. Ein Vergleich der Qualifikationsprofile. BMI, Berlin, 26. September

Zukunft der kaufmännischen Berufe, KWB, München, 15. Mai

Single job oriented versus comprehensive occupational competencies. University of Stockholm, 13. Mai. Stockholm

Sprache als kaufmännisches Instrument. Hochschultage Berufliche Bildung, Essen, 13. März

Kaufmännische Kerne und Perspektiven aus berufsanalytischer und ordnungspolitischer Sicht. Hochschultage Berufliche Bildung, Essen,14. März

Ältere Vorträge

Ältere Vorträge

Spektralanalysen kaufmännischer Aus- und Fortbildungsordnungen. Methodisches Vorgehen und Erkenntnisse. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz in Bonn 2012

Core qualifications and professional identity in business and administration occupations in Germany. International Conference on policies and work market demands in Mariehamn, Åland / Finnland, 2012

GUK Tagung zu kaufmännischen Berufen: http://www.bibb.de/de/62995.htm  

Kaufmännische Identität im Wandel? Aktuelle Herausforderungen der kaufmännischen Ausbildung. Deutsche Gesellschaft für Soziologie, Basel 2011

Was sind Kaufleute?  Einblicke aus historischer, soziologischer und ordnungspolitischer Perspektive Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik in der DGfE, Konstanz 2011

Zeiterleben in unterschiedlichen Berufen, Institutskolloquium Soziologie, Universität Duisburg 2010

Zeit und Beruf, Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik, Berlin 2010

Do occupations have their own time? Findings of a pilot study on time cultures as exemplified by midwives, artists, site managers, and tram drivers. ECER-Konferenz, Wien 2009, download: http://vetnet.mixxt.org/networks/files/download.7887

Teachers and trainers and some actual discussions about the development of VET-System in Germany.“ Universität Umeå, 2009

Methodisches Design zur Untersuchung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Berufe. Hochschule für Wirtschaft, Zürich 2009

Zeit und Zeiterleben in unterschiedlichen Berufen, Universität Zürich, Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik 2007

Weiterbildung älterer Beschäftigter– betriebliche Ansätze und Sichtweisen. Eine Bestandsaufnahme, Hochschultage berufliche Bildung, Bremen, 2006

Berufliche Qualifizierung von Migranten. BIBB-Kongress, Berlin, 2002

Zugänge zum Wissen der deutschen Berufsbildungsforschung. Forum der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN), Erfurt, 2005

Wahrnehmung interkultureller Kompetenzen bei jungen Fachkräften, Kooperationsveranstaltung des BIBB mit Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn, 2005

Ausbildung als Element nachhaltiger Personalentwicklung, Agenda-transfer, Erfurt, 2003

Praxisbezogene Qualitätsanalyse am Beispiel einer Qualitätsschulung, Hochschultage berufliche Bildung, Hamburg, 2000

Gleichzeitigkeit von Kooperation und Konkurrenz in betrieblicher Gruppenarbeit, Hochschultage berufliche Bildung, Dresden, 1998

Gruppenprozesse in der beruflichen Bildung gestalten. Hochschultage berufliche Bildung Hannover, 1996

Kritische Anmerkungen zur Gestaltung von Arbeitsaufgaben auf der Grundlage der Handlungsregulationstheorie, IAO-Stuttgart, 1994

Subjektorientierte Lernprozesse gestalten, Hochschultage berufliche Bildung, München, 1994

Beruflicher Werdegang
  • seit 2016 Gründungsdirektor des Instituts für Berufspädagogik an der Universität Rostock
  • seit 10/2014 Professor für Berufspädagogik an der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock
  • 2000-2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Bundesinstitut für Berufsbildung in den Abteilungen „Lehren und Lernen“; „Internationales und Wissenstransfer“ sowie „Ordnung und Struktur der Berufsbildung“
  • 2007 Promotion an der Fakultät für Humanwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt bei Prof. Dr. Josef Rützel und Prof. Dr. Karlheinz A. Geissler (München)
  • 1998-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Berufspädagogik und Berufliche Weiterbildung, Universität Erfurt
  • 1993-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Berufspädagogik der Technischen Universität Darmstadt
  • 1991-1993 Tutor am Institut für Berufspädagogik der Technischen Universität Darmstadt
  • 1987-1990 Tutor am Institut für Allgemeine Pädagogik der Technischen Universität Darmstadt
  • 1985-1993 Studium des Lehramts an beruflichen Schulen für Baugewerbe und katholische Theologie sowie zum Magister für Berufspädagogik an der Technischen Universität Darmstadt
  • 1983-1985 Ausbildung zum Tischler

Hinweise zu dieser Seite bitte an diese E-Mail.