Tobias Prill

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

August-Bebel-Str. 28, 3. Etage, Raum 3046
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 498 2908
Fax: +49 (0) 381 498 118 2642 (Sekretariat)
Mail: tobias.prilluni-rostockde

 

 

 

Sprechzeit:

nach Vereinbarung

Verantwortungsbereich:

  • Projekt ProBo-neT / „Mission ICH“: wissenschaftliche Begleitforschung, Weiterbildungen, Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement
  • Team Öffentlichkeitsarbeit
Forschung
  • Berufliche Orientierung & Berufswahlforschung
  • Beruf und Arbeit als individuelle u. gesellschaftliche Phänomene
  • Kritische (Berufs-)Bildungstheorie

Projekte:

Publikationen
  • Kalisch, C., Pilz, LM., Prill, T. (2023): "Mission ICH" – Umsetzung eines ganzheitlichen Ansatzes zur Beruflichen Orientierung an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. In: BWP (Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis) 2/2023, 52. Jahrgang, H20155. S. 35-39. Zeitschrift des Bundesinstituts für Berufsbildung, Franz Steiner Verlag Stuttgart. URL: https://www.bwp-zeitschrift.de/dienst/publikationen/de/18664
  • Pilz, LM., Prill, T., Kalisch, C. (2023): Berufliche Orientierung mit „Mission ICH“ an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Einblicke in die Schul- und Unterrichtsmaterialien sowie die Lehrkräfteweiterbildungen. In: Knickrehm, B., Fletemeyer, T., Ertelt, BJ. (eds.) Berufliche Orientierung und Beratung. Springer VS, Wiesbaden. URL: https://doi.org/10.1007/978-3-658-40601-1_6
  • Kalisch, C., Kley, S., Krugmann, S., Prill, T. & Prochatzki-Fahle, K. (2020): „Mission ICH“ – Konzept und Arbeitsmaterialien für die Berufliche Orientierung in den Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 an allgemeinbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Rostock.
  • Claudia Kalisch, Sandra Kley & Tobias Prill (2020): Selbsterkundung und Förderung individueller Entscheidungen in der Beruflichen Orientierung: Neukonzeption des Potenzialanalyse-Ansatzes. In: Katja Driesel-Lange, Ulrike Weyland & Birgit Ziegler (Hrsg.): „Berufsorientierung in Bewegung – Themen, Erkenntnisse und Perspektiven“. ZBW-Beiheft 30; Stuttgart. S. 155-168.
Vorträge & Poster
  • Prill, T. (2023): Poster & Poster-Präsentation: Berufliche Orientierung als philosophischer Prozess. Überlegungen und Appell zur Interdisziplinarität von Philosophie und Beruflicher Orientierung. WiN.BO 2023 - Jahrestagung 2023 des Wissenschaftlichen Netzwerks Berufliche Orientierung. Bremen. 19.09.2023.
  • Prill, T., Pilz, L-M, Zimmermann, E., Kalisch, C., Friese, J. (2023): Poster: Schüler:innen in M-V auf „Mission ICH“: Career Guidance im Spannungsfeld von Freiheit und Verantwortung. Jahrestagung 2023 der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Flensburg. 07.09.2023
  • Zimmermann, E., Kalisch, C., Pilz, L-M, Prill, T. (2023): Freiheit und Verantwortung am Übergang Schule-Beruf. Herausforderungen für die schulische Berufliche Orientierung. Jahrestagung 2023 der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Flensburg. 07.09.2023
  • Prill, T. (2022): Die Bedeutung der Beruflichen Orientierung im schulischen Kontext. Fachtag Gendersensible Berufliche Orientierung. Warnemünde, Rostock. 25.05.2022.
  • Prill, T. (2021): „Kennenlern-Kultur“ im Ausnahmezustand – Über kulturelle und emotionale „Ansteckung“, Identität und Dating in Pandemiezeiten. Interdisziplinäre Tagung: Ansteckung. Vom medizinischen Begriff zum kunstwissenschaftlichen Analytikum. Universität Bayreuth. 19.-21.10.2021.
  • Kalisch, C., Pilz, L.-M. & Prill, T. (2021): „Mission ICH“ an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Einblicke in die Schul- und Unterrichtsmaterialien sowie die Lehrkräftefortbildungen. Berufliche Orientierung oder Career Guidance? Praxisnahe Perspektiven für die Zusammenarbeit der Akteure. Digitale Fachtagung des Deutschen Verbandes für Bildungs- und Berufsberatung e. V. (dvb), des Instituts für Ökonomische Bildung an der Universität Oldenburg (IÖB) und der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA). 09.-10.09.2021.
  • Prill, T.: „Spieler in Rollen und über diese hinaus: Von Reflexionsmöglichkeiten in Computerspielen durch Spielerperspektiven und Handlungsangebote.“ - Tagung: HiStories 2014: Spielerische Reflexion - Narrative Simulation. Universität Rostock. (30.11.2014)
Beruflicher Werdegang
  • seit 01/2022: Projektmitarbeiter am Institut für Berufspädagogik; Projekt "ProBo-neT"; Kooperationsprojekt mit dem Zentrum f. Lehrerbildung und Bildungsforschung, Universität Rostock
  • 04/2021-12/2023: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Berufspädagogik, Universität Rostock
  • 01/2019-12/2021: wissenschaftlicher Mitarbeiter & Projektmanagement; Landesweites Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung M-V (ZLB): Projekte "Mission ICH" & "SELFIE" (SELbsterkundung und Förderung Individueller Entscheidungen; Potenzialanalyse M-V), Kooperationsprojekt mit dem Institut für Berufspädagogik, Universität Rostock
  • Schuljahr 2018/2019: Vertretungslehrer (Astronomie; Warnowschule Papendorf)
  • 04/2018 - 03/2021: Lehrbeauftragter am Institut für Philosophie, Universität Rostock
  • 02/2018 - 12/2018: wissenschaftliche Hilfskraft am ZLB, Universität Rostock, Projekt "SELFIE"
  • 10/2015 - 09/2017: Studium der Philosophie des Sozialen (M.A.), Universität Rostock
  • 10/2012 - 09/2015: Studium der Philosophie und Kommunikations- u. Medienwissenschaft (B.A.), Universität Rostock
Mitgliedschaften

Hinweise zu dieser Seite bitte an diese E-Mail.