Beitrag in der Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (ZBW) veröffentlicht

Gemeinsam mit Kolleg*innen der Universitäten Marburg, Magdeburg und Kiel veröffentlicht Prof. Dr. Mathias Götzl erste Ergebnisse einer empirischen Studie zu Einstellungen von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen zu Inklusion in der Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (ZBW).

 

Einstellungen sind eine Kernkomponente der professionellen Kompetenz und notwendig, um Inklusion erfolgreich umzusetzen. In einer Umfrage wurden dazu Lehrer*innen in zwei Bundesländern hinsichtlich ihrer inklusionsbezogenen Einstellungen sowie relevanter einstellungsbeeinflussender Variablen, wie Selbstwirksamkeit, untersucht. Die Umfrage wurde genutzt, um eine Skala zur Messung der Einstellung von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen durch eine Faktorenanalyse zu validieren und diese durch eine multiple Regressionsanalyse zu analysieren.


Back